Kreative Ideen zur Badgestaltung


Oft nimmt man das eigene Badezimmer gar nicht mehr richtig wahr, da man es täglich mehrmals nutzt. Dabei sollte gerade die häufige Nutzung der Grund sein, sich zu jeder Tages- und Nachtzeit im heimischen Bad wohlzufühlen. AQUA CULTURA Badeinrichter verraten exklusive Tricks, die auch ein kleines Bad aufwerten und zum Wohlfühlraum werden lassen.

Wichtig ist bei der Planung eines Badezimmers, dass ein Raum entsteht, der den individuellen Ansprüchen der Nutzer gerecht wird und so gestaltet ist, das eine persönliche Note wiederzuerkennen ist. Das ist auch bei den kleinsten Bädern möglich.

Verwinkelte Holzobjekte nutzen jeden Fleck im kleinen Dachbad und sind multifunktional. Verwinkelte Holzobjekte nutzen jeden Fleck im kleinen Dachbad und sind multifunktional.

Die kleinen Tricks der Badgestalter

Die Badeinrichter von AQUA CULTURA haben ihre Tricks, mit denen sie auch kleine Bäder in eine richtige Entspannungsoase verwandeln können.

Um Abstellfläche zu schaffen, werden individuell gestaltete Wandnischen entworfen, die keinen Platz wegnehmen, aber Platz für Accessoires schaffen. Die richtige Beleuchtung auf einzelne Highlights im Bad lenkt von der geringen Größe des Bades ab und Trennwände zwischen Dusche und Raum können mithilfe von Glas(-fenstern) oder offenen Mauerdurchbrüchen zum stimmigen Raumkonzept in kleinen Bädern beitragen.

So entscheidet letzendlich die vom Badplaner kennerhaft in Szene gesetzte Kombination aus unterschiedlichen Ideen und Wünschen über den Wohlfühlcharakter im kleinen Bad.
Mit dem Auge des Profis können so auch durch kleinere Umbaumaßnahmen effektvolle Änderungen vorgenommen werden, die das heimische Bad in Wärme und Behaglichkeit tauchen.

Beispiele für kleine Bäder präsentiert AQUA CULTURA in den zwei gebundenen Ausgaben von Die besten Bäder

Duschwand mit Birkenzweigen. Duschwand mit Birkenzweigen. Japanischer Purismus für ein kleines Bad. Japanischer Purismus für ein kleines Bad.