Rückblick auf die Highlights der ISH

Das war die ISH 2017 – Die Highlights unserer Herstellerpartner

EDITION LIGNATUR (Keuco) EDITION LIGNATUR (Keuco)

Selbstverständlich hatten auch die Herstellerpartner von Aqua Cultura wieder einige Neuheiten auf der ISH 2017 im Petto:

Keuco

Holz als Material im Bad liegt im Trend. Das zeigt auch die Kooperation von KEUCO und TEAM 7, die mit der EDITION LIGNATUR etwas ganz Besonderes geschaffen haben -  Individuell angefertigte Möbel aus hochwertigem Naturholz harmonisch gepaart mit Waschtischen, Lichtspiegeln, Armaturen und Accessoires von KEUCO. Entworfen werden die Badmöbel der EDITION LIGNATUR von dem Designbüro Tesseraux + Partner aus Potsdam. Der zu der Linie passende Lichtspiegel bietet eine Steuerung der passenden Lichtstimmung über die Tastenfelder mit Touch Sensorik und sorgt mit einer integrierten Spiegelheizung für beschlagfreie Sicht.

Luv by Cecilie Manz (Duravit) Luv by Cecilie Manz (Duravit)

Duravit

Duravit feierte auf der Messe 200. Geburtstag und trumpfte mit einer Reihe von Neuheiten auf. Mit drei neuen Badserien, drei Armaturenserien und innovativen technologischen Erweiterungen von bestehenden Produkten gab es viel zu entdecken. Mit der dänischen Designerin Cecilie Manz hat Duravit eine Designerin an Bord, die mit der Serie Luv den nordischen Purismus ins Bad bringt. Klare und feine Formen stehen hier im Fokus. Auch bei der Serie DuraSquare stehen Klarheit und Präzision im Vordergrund. Durch das verwendete Material DuraCeram® können exakte Räder von 5 mm gefertigt werden, die dieser Linie einen feinen und weichen Charme verleihen. An einer Besonderheit kam jedoch kein Messebesucher vorbei: Den Duravit BioTracer. Hierbei handelt es sich um ein WC, welches den Urin des Nutzers analysiert und die ausgewerteten Daten per App auf dem Smartphone zur Verfügung stellt. 

Designarmatur VAIA (Dornbracht) Designarmatur VAIA (Dornbracht)

Dornbracht

Modernes mit Traditionellem zu vereinen liegt im Trend. Das zeigt sich auch bei der Armaturenserie Vaia von Dornbracht. Die Armatur wirkt filigran, elegant und modern, wobei die Griffe dagegen ein eher klassisches Design verkörpern. Die Armaturen sind in den Oberflächen Platin matt und Chrom, ab Herbst 2017 auch in Dark Premium zu bekommen. Auch beim Trend Digitalisierung im Bad fällt Dornbracht mit einer neuen Technik auf. Die berührungslose Steuerungstechnologie Touchfree ist mit jeder Designlinie von Dornbracht kombinierbar und ermöglicht eine automatische Wassersteuerung ohne sichtbaren Sensor. Zudem lassen sich thermische Desinfektion und Wassertemperatur einstellen. 

Scorpio (Alape) Scorpio (Alape)

Alape

Architektonische Klarheit: Das ist es, was die Produkte von Alape verkörpern. Ein Beispiel dafür ist der von Sieger Design entworfene Waschtisch Scorpio, dessen Optik an eine moderne Form der Waschschalen aus früheren Zeiten erinnert. Die Serie Bicolor, bestehend aus Waschbecken und Waschtischen, besticht vor allem durch eine besondere Oberfläche und eine interessante Färbung. Der Kontrast zwischen Schwarz und Weiß, matt und glänzend wirkt elegant und geschmackvoll. Eine weitere Neuheit ist Alapes „Metallic Dark Iron“. Bei dieser Serie ist es vor allem das Material, ein neu entwickeltes Emaille, das ins Auge fällt. Ein Material, welches im Trend liegt und hier noch mit einem kleinen Extra einen ganz besonderen Effekt erzielen kann. Je nach Blickwinkel und Lichteinfall verändert sich die metallisch wirkende Oberfläche und passt sich optisch durch den Reflektionsgrad an die Materialien der Umgebung an.

BetteLoft Ornament BetteLoft Ornament

Bette

Badewanne ist nicht gleich Badewanne. Das zeigt die BetteLoft Ornament Badewanne, mit den dazugehörigen Waschtischen. Sie besticht durch eine ausdrucksvolle Außenform. Das Spiel von Licht und Schatten, das durch die Prägung der Außenseite entsteht, fasziniert und macht die Designlinie zu einer Besonderheit. In punkto Ausgefallenheit hat Bette mit der BetteLux Oval Couture und dem dazu passenden Waschtisch aber noch mehr zu bieten. Die Badewanne, eingehüllt in einen Stoffmantel, macht aus jedem Bad ein gemütliches und wohnliches Bad. Der Stoffbezug steht im Kontrast zu dem glatten und glasierten Titan-Stahl der Badewanne. Doch genau dieser harmonische Materialmix macht das Einzigartige dieser Badewanne aus.