Trend: Gesundheit im Bad

Die Anbringung eines Kneippschlauches im Duschbereich ist ideal. Die Anbringung eines Kneippschlauches im Duschbereich ist ideal. Eine Sauna findet bei guter Planung in vielen Bädern ihren Platz. Eine Sauna findet bei guter Planung in vielen Bädern ihren Platz. Eine Sitzbank in der Dusche erleichtert die Durchführung der Wasseranwendungen. Eine Sitzbank in der Dusche erleichtert die Durchführung der Wasseranwendungen.

Das eigene Zuhause wird in der heutigen Zeit immer wichtiger. Es dient nicht nur als Referenz des guten Geschmacks in Sachen Einrichtung, sondern es wird mehr und mehr zum unverzichtbaren privaten Rückzugsort. Noch nie war der Wunsch nach Wohlfühlen und Entspannen im eigenen Heim größer.
Eine tragende Rolle spielt bei diesem Trend die für alle Lebensbereiche wichtige Gesundheit.

Das Bad als Raum der Regeneration

Um die gewünschte Regeneration von Körper, Geist und Seele zu erfahren, nutzen immer mehr Menschen das heimische Bad. Diese Veränderung des Badezimmers wird in der Gestaltung und Ausstattung immer deutlicher. Aqua Cultura Badeinrichterin wissen, dass viele Menschen sich nach einem für sie perfekten Ausgleich zum hektischen Alltag sehnen. Daher planen die AC-Badeinrichter immer mehr Wohlfühlzonen in den Bädern ein. So wünschen die einen den Komfort einer eigenen Sauna, andere spannen im großzügigen Duschbereich mit integrierter Sitzbank aus. Den Wunsch, sich im eigenen Bad zu regenerieren, hören sie immer häufiger.

Derzeit liegen Bäder im Trend, die auf die Bedürfnisse des Nutzers zugeschnitten sind und nicht nur der Erholung, sondern auch der körperlichen Fitness dienen. So finden Sauna und Dampfbad oder -dusche nicht selten den Weg ins Bad. Wichtig dabei ist eine strukturierte Raumplanung, die eine individuelle Lösung anbietet und gleichzeitig auf Design und Komfort achtet. Dies zeichnet die Badeinrichter von Aqua Cultura aus.

Welche gesundheitlichen Vorteile ein regelmäßiger Saunabesuch mit sich bringt, erläutern die Aqua Cultura Badeinrichter ihren Kunden auch gerne ausführlich: Die Hitze in der Sauna bedeutet erst einmal Stress für den Körper. Der Organismus arbeitet auf Hochtouren, um die ansteigende Haut- und Körpertemperatur zu senken. Dies führt zu einer gleichmäßigen Atmung, was uns wiederum ruhiger und entspannter macht. Zudem schüttet das Hirn durch die Hitze vermehrt Glückshormone aus. Durch die muskuläre Tiefenentspannung wird die Stresswirkung abgebaut. Bei regelmäßigen Saunagängen lernt der Körper, einfacher mit Stress umzugehen. (Mehr Infos dazu im Sauna-Ratgeber von Aqua Cultura.)

Das Bad als Quelle der Gesundheit

Als weiteren Tipp  empfehlen die Badeinrichter von Aqua Cultura zur Unterstützung der eigenen Gesundheit Kneipp-Anwendungen. Im heimischen Bad sind vor allem Güsse und Bäder leicht umzusetzen. Durch die warmen, wechselwarmen oder kalten Wasseranwendungen können ganz gezielt Symptome gelindert oder (chronischen) Erkrankungen vorgebeugt werden. Eine geflieste Sitzbank im Duschbereich, die für bequemen Sitzkomfort bei der Ausführung der Beingüsse sorgt, ist ideal.

Mit regelmäßigen Kneipp-Anwendungen wird der Körper abgehärtet und ist für Erkältungen und Grippewellen nicht mehr so anfällig. Auch Schlaf- oder Durchblutungsstörungen können gelindert werden. Wie die Wasseranwendungen am besten zu Hause umgesetzt werden können und was für die Gesundheit im Bad getan werden kann, erfährt der Kunde ebenfalls in den Aqua Cultura Badstudios in Deutschland und der Schweiz.