Mein Traumbad finanzieren

Heutzutage wird vom Fernseher bis zum Auto alles finanziert. Auch bei der Küche wird diese Dienstleistung schon seit vielen Jahren angeboten und von den Endkunden genutzt. Dass man aber auch den Bau oder Umbau seines Badezimmers finanzieren kann, wissen viele Bauherren nicht.

Um eine Finanzierung bei seinem Bauvorhaben in Anspruch zu nehmen, kann man zwischen unterschiedlichen Angeboten wählen. Einige der Aqua Cultura Unternehmen bieten eine Finanzierung direkt im Beratungsgespräch mit an. Dieses Modell der Badfinanzierung wird meist von einer Partnerbank des Unternehmens übernommen; so  verfährt beispielsweise das AC-Mitglied Liegl aus Schnaitsee.

Eine weitere Möglichkeit wäre eine Finanzierung über die kfw-Bank (Kreditanstalt für Wiederaufbau). Diese Förderbank ist spezialisiert auf Kredite und Finanzierungsangebote in den Bereichen Bauen, Wohnen, Energie sparen. Sie bietet zinsgünstige und langfristige Finanzierungen von Maßnahmen zum Barriereabbau in Sanitärräumen.

Das Förderziel ist dabei klar definiert: Ältere Menschen sollen möglichst lange in ihrer gewohnten Umgebung leben können. Daher kann nur dann auf eine Badfinanzierung der kfw-Bank zurückgegriffen werden, wenn entsprechende altersgerechte Maßnahmen bei der Bad(um)planung ergriffen werden. Dazu gehören:

   Bodengleiche Duschen
   Änderungen im Raumzuschnitt
   Schwellenabbau
   Einbau von Bedienelementen
   Stütz- und Haltesysteme
   Einbauten für eine bessere Orientierung
   Kommunikationssysteme

Mit dem Förderprogramm 159 der kfw-Bank können bis zu 100% der förderfähigen Investitionskosten einschließlich Nebenkosten (z.B. Planungs- und Beratungsleistungen) finanziert werden. Der maximale Kreditbetrag beträgt 50.000 Euro pro Wohneinheit.

Die Finanzierungsprogramme der kfw-Bank können auch kombiniert werden. Beispielsweise greift bei einer Umstellung der Heizungsanlage auf erneuerbare Energien das Förderprogramm 167, werden gleichzeitig noch barrierefreie Maßnahmen im Bad ergriffen, besteht die Möglichkeit das Förderprogramm 159 zusätzlich zu nutzen.

Alle weiteren Informationen zum Thema Badfinanzierung erhalten Sie bei Ihrem Aqua Cultura Badplaner vor Ort oder unter www.kfw.de/159